Rio de Janeiro

Trotz Corona: Womöglich bald wieder Fans in Rios Stadien

Maracanã-Stadion       -  In Rio de Janeiro könnten rund 8000 Menschen wieder zu Spielen ins Maracanã-Stadion.
Foto: Leo Correa/AP/dpa | In Rio de Janeiro könnten rund 8000 Menschen wieder zu Spielen ins Maracanã-Stadion.

Gemäß des Beschlusses hängt die Zuschauerzahl von der Risikostufe für Covid-19 der jeweiligen Gegend ab, die jeden Freitag veröffentlicht wird. Bei einem mäßigen Risiko sind 20 Prozent, bei hohem Risiko zehn Prozent der jeweiligen Stadion-Kapazität erlaubt. Alkoholkonsum am Platz ist zugelassen.



Ob und wie der Beschluss umgesetzt wird, ist noch sehr fraglich. Die Maßnahme werde aufgehoben, schrieb Rios Bürgermeister Eduardo Paes auf Twitter am Mittwoch. „Die Entscheidung, die Stadien mit einer Maximalbelegung von einem Zehntel freizugeben, ist aus Sicht unseres Gesundheitsamtes technisch korrekt. Allerdings ist es offensichtlich fast unmöglich, die Maßnahme zu überwachen.” Bei der Rückkehr des Fußballs in der Corona-Pandemie, bei der Rio vorgeprescht war, hatte es auch bereits ein juristisches Hin und her gegeben.



Die Zahl der Corona-Fälle in Brasilien ist zuletzt erneut angestiegen, Rio de Janeiro ist mit mehr als 465.000 Fällen und fast 26.000 Toten einer der am meisten betroffenen Bundesstaaten.

© dpa-infocom, dpa:210113-99-10963/2

Weitere Artikel
Themen & Autoren
dpa
Amtsblätter
Berichte
Bürgermeister und Oberbürgermeister
Fußballstadien
Gesundheitsbehörden
Kommunalverwaltungen
Regierungen und Regierungseinrichtungen
Twitter
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!