Bremen

Bremen bangt vor Halbfinale gegen Bayern um Kapitän Kruse

Max Kruse       -  Verletzte sich beim Bremer Gastspiel in München: Werder-Kapitän Max Kruse (l).
Verletzte sich beim Bremer Gastspiel in München: Werder-Kapitän Max Kruse (l). Foto: Lino Mirgeler

Der 31 Jahre alte Torjäger zog sich bei der 0:1-Niederlage in der Fußball-Bundesliga beim FC Bayern eine Oberschenkel-Prellung zu. „Er wird jetzt zwei Tage intensiv behandelt. Wir hoffen, dass er uns im DFB-Pokal zur Verfügung steht”, wird Trainer Florian Kohfeldt in einer Mitteilung zitiert. Kruse zog sich die Blessur in einem Zweikampf mit Münchens Joshua Kimmich nach 37 Minuten zu. 

Der 31-Jährige musste einige Minuten auf dem Feld behandelt werden, konnte aber durchspielen. Nun warten die Bremer die weitere Entwicklung der Verletzung ab.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • dpa
  • DFB-Pokal
  • FC Bayern München
  • Joshua Kimmich
  • Max Kruse
  • Werder Bremen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte vorher an.

Anmelden

Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de? Dann jetzt gleich hier registrieren.