Blamagen in der ersten Runde des DFB-Pokals

SSV Ulm 1846 - Eintracht Frankfurt       -  Als Pokalsieger reiste Eintracht Frankfurt nach Ulm und blamierte sich dort.
Foto: Sebastian Gollnow | Als Pokalsieger reiste Eintracht Frankfurt nach Ulm und blamierte sich dort.

Fünf Mal schon erwischte es auch den Titelverteidiger in der ersten Runde des DFB-Pokals - so wie Eintracht Frankfurt vor einem Jahr. Die Hessen trafen auf den SSV Ulm 1846 und verloren gegen den Regionalligisten sensationell mit 1:2. Vor dem Auftakt dieser Saison erinnert die Deutsche Presse-Agentur in einer Auswahl an große Überraschungen in der ersten Pokalrunde. 1984: SC Geislingen - Hamburger SV 2:0 Damals war der Hamburger SV noch groß: Doch selbst mit Stars wie Uli Stein, Manfred Kaltz oder Felix Magath war das Team von Trainerlegende Ernst Happel beim schwäbischen Drittligisten klar unterlegen. Nach ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung