Bayern-„Schmach” für die Geschichtsbücher: 0:5 wirkt nach

Historisch       -  Die Bayern-Stars um Thomas Müller (l) und Benjamin Pavard waren nach der Niederlage bedient.
Foto: Marius Becker/dpa | Die Bayern-Stars um Thomas Müller (l) und Benjamin Pavard waren nach der Niederlage bedient.

Das historische Pokal-Debakel von Gladbach als Ausrutscher abhaken und einfach weitermachen - so wäre es dem FC Bayern nach der höchsten Pleite seit gut vier Jahrzehnten am liebsten. Nur wird das so einfach nicht funktionieren. Gleich bei der nächsten Aufgabe in der Fußball-Bundesliga am Samstag wird der gedemütigte Branchen-Primus zwangsläufig wieder mit dem beispiellosen 0:5 vom Mittwoch und dem ersten verspielten Titel der Saison konfrontiert. „Nun müssen wir am Samstag eine Reaktion zeigen”, schrieb Nationalkeeper Manuel Neuer bei Instagram.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung