Lockerer Sieg in Elversberg: Mönchengladbach im Achtelfinale

SV Elversberg - Borussia Mönchengladbach       -  Gegen Elversberg war auch Gladbachs Lars Stindl (2.v.r) wieder erfolgreich.
Foto: Tom Weller/dpa | Gegen Elversberg war auch Gladbachs Lars Stindl (2.v.r) wieder erfolgreich.

Borussia Mönchengladbach hat die DFB-Pokal-Hürde beim Viertligisten SV Elversberg ganz locker genommen. Mit einem 5:0 (3:0) erreichte die Mannschaft von Trainer Marco Rose am Dienstagabend das Achtelfinale. Gegen den Außenseiter aus dem Saarland trafen Hannes Wolf (5. Minute), Laszlo Benes (21.), Kapitän Lars Stindl (35.), Patrick Herrmann (69.) und Julio Villalba (83.) per Foulelfmeter für den Fußball-Bundesligisten. In der leeren und verregneten Arena an der Kaiserlinde war der Gastgeber durch die Gelb-Rote Karte wegen Meckerns für Sinan Tekereci (31.) früh dezimiert und auch demoralisiert. In den ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung