Revision abgewiesen: BFC Dynamo zurecht im Pokal

BFC Dynamo       -  Der BFC Dynamo wird in der 1. Runde des DFB-Pokals als Berliner Vertreter starten.
Foto: Andreas Gora/dpa | Der BFC Dynamo wird in der 1. Runde des DFB-Pokals als Berliner Vertreter starten.

Das Bundesgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat die Revision der SpVg Blau-Weiß 1890 Berlin gegen das Berufungsurteil des BFV-Verbandsgerichts als teils unzulässig und unbegründet zurückgewiesen. Damit wird Regionalligist BFC am 7. August gegen den Bundesligisten VfB Stuttgart antreten. Blau-Weiß hatte gegen den wegen der Corona-Pandemie vom Berliner Fußball-Verband (BFV) modifizierten Modus geklagt. Nur die fünf noch im Wettbewerb verbliebenen Regionalligisten, die nach den damals geltenden Corona-Schutzverodnungen noch Wettkämpfe bestreiten durften, spielten den Berliner Pokalsieger 2021 aus.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung