Ungeliebte Sieger: RB gewinnt den Pokal, Freiburg die Herzen

Glückliche Leipziger       -  Feierstimmung: Leipzigs Spieler und Coach Domenico Tedesco (r) feiern den Sieg in Berlin.
Foto: Jan Woitas/dpa | Feierstimmung: Leipzigs Spieler und Coach Domenico Tedesco (r) feiern den Sieg in Berlin.

Die Fußball-Helden wurden von Tausenden frenetisch gefeiert. Die Leipziger Pokalsieger auf dem Rathausplatz und der Festwiese, der unterlegene SC Freiburg am Freiburger Stadttheater. Nach einer Partynacht im Berliner Nachtclub „Pearl” wurde das siegreiche Team von Trainer Domenico Tedesco von den Fans begrüßt, ehe sich alle Angestellten von RB Leipzig im Goldenen Buch der Stadt eintrugen. Nach dem Elfmeterkrimi im DFB-Pokal-Finale waren die meisten kaum zur Ruhe gekommen. Auch in Freiburg gab es am Abend einen bewegenden Empfang für die unterlegenen SC-Spieler und deren Kult-Trainer Christian Streich. „Ich ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!