Wien

Vermiest Herzog Österreich die EM-Quali?

Israel-Coach
Trifft mit Israel auf sein Heimatland: Andreas Herzog. Foto: Robert Jaeger/APA/dpa

Herzog schwärmte vom „Sahnetag” einiger seiner Spieler, in Österreich war von Blamage und Schmach die Rede. Am Donnerstag (20.45 Uhr) folgt in Wien das Rückspiel in der Gruppe G - und auch das steckt schon vor dem Anpfiff voller Brisanz. Denn die Österreicher stehen gewaltig unter Druck.

Die Mannschaft von Teamchef Franco Foda liegt mit 10 Punkten nur auf dem dritten Platz, nach aktuellem Stand würden sich Polen (13 Punkte) und Slowenien (11 Punkte) die EM-Tickets sichern. Immerhin: Die Österreicher sind quasi sicher in den Playoffs der Nations League dabei und könnten es so ebenfalls zur EM-Endrunde schaffen. Schwächen darf sich das Foda-Team aber nicht mehr erlauben.

„Ich glaube, uns allen ist bewusst, dass es eine sehr wichtige Woche für uns ist”, erklärte der angeschlagene Bayern-Profi David Alaba, dessen Einsatz noch fraglich ist. Unabhängig davon hat Foda die Marschroute bereits ausgegeben: Dominant auftreten, aggressiv gegen den Ball spielen, gutes Umschaltspiel zeigen - und so gegen Israel drei Punkte einfahren.

Schlagworte

  • dpa
  • Andreas Herzog
  • David Alaba
  • Fußball-Europameisterschaften
  • Nationaltrainer
  • Nations League
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte vorher an.

Anmelden

Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de? Dann jetzt gleich hier registrieren.