Autokorso stockt: Eintracht-Helden lassen Fans warten

Durch die Fan-Massen       -  Frankfurt-Coach Oliver Glasner (M) auf dem Weg zum Frankfurter Römer.
Foto: Thomas Frey/dpa | Frankfurt-Coach Oliver Glasner (M) auf dem Weg zum Frankfurter Römer.

Die zigtausenden enthusiastischen Fans von Eintracht Frankfurt sind bei wolkenbruchartigen Regenfällen auf eine harte Geduldsprobe gestellt worden. Auf dem Weg vom Flughafen zum Römerberg hatten viele Anhänger und Schaulustige das Fortkommen des Autokorsos mit den Eurohelden verzögert. Einen Tag zuvor hatte der Fußball-Bundesligist das Finale der Europa-League in Sevilla mit 5:4 im Elfmeterschießen gewonnen. Seitdem herrschte in der Mainmetropole Ausnahmezustand. Insgesamt waren 100.000 Anhänger zur Party in der Innenstadt erwartet worden. Pünkt gelandet, dann stockt es Mit dem silbernen Pott im Gepäck war ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!