Barcelona nach Sieg in Neapel im Achtelfinale

SSC Neapel - FC Barcelona       -  Barcelonas Pierre-Emerick Aubameyang (l) jubelt mit Teamkollegen nach seinem Treffer.
Foto: Salvatore Varo/Zuma Press/dpa | Barcelonas Pierre-Emerick Aubameyang (l) jubelt mit Teamkollegen nach seinem Treffer.

Der FC Barcelona hat trotz des 1:1 im Heimspiel vor einer Woche souverän das Achtelfinale der Europa League erreicht. Der spanische Fußballclub gewann beim SSC Neapel verdient mit 4:2 (3:1).Der in der Champions League gescheiteret FC Barcelona hatte die effektivere Mannschaft und ging nach einem Konter, den der ehemalige Bundesligaprofi Pierre-Emerick Aubameyang einleitete, schon früh in Führung: Jordi Alba (8.) vollendete nach einem langen Spurt über den Platz.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!