Auf dem Weg zum Titel? Leverkusens Reservoir groß wie nie

Torjubel       -  Bayer Leverkusens Leon Bailey jubelt nach seinem Tor zum 1:0.
Foto: Ina Fassbender/AFP/Pool/dpa | Bayer Leverkusens Leon Bailey jubelt nach seinem Tor zum 1:0.

Eigentlich war das Team von Bayer Leverkusen ein personeller Flicken-Teppich. Florian Wirtz fehlte wegen einer Klausur, Kerem Demirbay wegen eines positiven Corona-Tests, acht weitere Kollegen waren aus den verschiedensten Gründen ebenfalls nicht dabei. Mit Julian Baumgartlinger führte der fünfte Kapitän das Team aufs Feld, der Ersatzkeeper spielte zum ersten Mal seit acht Jahren und am Ende standen drei U19-Spieler auf dem Feld. Doch all das konnte Bayer nicht stoppen. Im Gegenteil: Durch das 4:0 (2:0) gegen Slavia Prag sicherte sich die Werkself den Gruppensieg und stellte mit 21 Treffern einen deutschen ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung