Nyon

Machbare Lose für Engländer - Ajax gegen AS Rom

Topfavorit       -  Manchester United hat für das Viertelfinale der Europa League den FC Granada zugelost bekommen.
Foto: Peter Powell/PA Wire/dpa | Manchester United hat für das Viertelfinale der Europa League den FC Granada zugelost bekommen.

Der Traditionsclub aus der englischen Premier League trifft in der Runde der letzten Acht auf den spanischen Fußball-Erstligisten FC Granada, wie die Auslosung am Freitag in Nyon ergab. Der FC Arsenal spielt in den beiden Begegnungen am 8. und 15. April gegen Slavia Prag. In den weiteren Duellen stehen sich Ajax Amsterdam und AS Rom sowie Tottenham-Besieger Dinamo Zagreb und der FC Villarreal gegenüber.

Deutsche Vereine sind seit der Zwischenrunde nicht mehr dabei. Bayer Leverkusen schied gegen die Young Boys Bern aus, die TSG 1899 Hoffenheim erwischte es gegen Molde FK aus Norwegen. Beide Clubs scheiterten direkt in der nächsten Runde. Im Halbfinale (29. April und 6. Mai) spielen Granada, Manchester United, Ajax und der AS Rom einen Finalisten aus. Den zweiten Finalisten für das Endspiel am 26. Mai in Danzig ermitteln Zagreb, Villarreal, Arsenal und Prag.

© dpa-infocom, dpa:210319-99-889262/2

Weitere Artikel
Themen & Autoren
dpa
AS Rom
Ajax Amsterdam
Bayer Leverkusen
Champions League
England
FC Arsenal
FC Villarreal
Manchester United
Premier League
TSG Hoffenheim
UEFA Europa League
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top