Nach der Siegesfeier: Eintracht heiß auf Champions League

Europa-League-Sieg       -  Oliver Frankenbach, Vorstandsmitglied (v.l.), Markus Krösche, Sportvorstand, sowie Axel Hellmann, Vorstandssprecher, sitzen in einem Auto auf dem Weg zur Siegerfeier auf dem Römerberg.
Foto: Thomas Frey/dpa | Oliver Frankenbach, Vorstandsmitglied (v.l.), Markus Krösche, Sportvorstand, sowie Axel Hellmann, Vorstandssprecher, sitzen in einem Auto auf dem Weg zur Siegerfeier auf dem Römerberg.

Die große Siegesfeier nach dem Europapokal-Triumph mit zigtausenden Fans war für Eintracht Frankfurt zugleich der Beginn einer Zukunft in der Champions League. „In der Champions League hängen die Trauben höher. Sie ist die Krone des europäischen Fußballs”, sagte Axel Hellmann, der Vorstandssprecher des Fußball-Bundesligisten, nach der Megaparty vor dem Rathaus der Stadt. Frankfurt vor Supercup und Champions League Mit dem Triumph im Finale der Europa League in Sevilla gegen die Glasgow Rangers mit 5:4 im Elfmeterschießen ist der Einzug in die Königsklasse verbunden. „Da mitzuspielen ist eine Auszeichnung, ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!