Showdown im Tempel Camp Nou: Eintracht vs. Barça

Schweres Ziel       -  Muss mit der Eintracht auf dem Weg ins Halbfinale im Camp Nou die größtmögliche Hürde nehmen: Cheftrainer Oliver Glasner.
Foto: Arne Dedert/dpa | Muss mit der Eintracht auf dem Weg ins Halbfinale im Camp Nou die größtmögliche Hürde nehmen: Cheftrainer Oliver Glasner.

„Més que un club” und ein Starensemble auf der einen Seite. „Im Herzen von Europa” und bis zu 30.000 Gäste-Fans auf der anderen Seite. Das heutige Duell FC Barcelona gegen Eintracht Frankfurt (21.00 Uhr/Sky) verspricht deutlich mehr Brisanz und Spannung als ein übliches Viertelfinale in der Europa League. Bei den Hessen war wiederholt von einem „Jahrhundertspiel” die Rede, die Katalanen sind nach dem unwürdigen Champions-League-Aus zumindest im zweitgrößten europäischen Wettbewerb zum Siegen verdammt. Die Favoritenrolle: Liegt ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!