DFB-Frauen gegen Frankreich und Chile wieder mit Knaak

Turid Knaak       -  Ist bei den letzten beiden Länderspielen der DFB-Frauen wieder dabei: Turid Knaak.
Foto: David Inderlied/dpa | Ist bei den letzten beiden Länderspielen der DFB-Frauen wieder dabei: Turid Knaak.

Knaak, die in Spanien bei Atlético Madrid unter Vertrag steht, fehlte bei den bisherigen Spielen in diesem Jahr wegen der Corona-Reisemodalitäten. Maroszan spielt derzeit - von ihrem Stammverein Olympique Lyon ausgeliehen - in den USA bei OL Reign. Verzichten muss Voss-Tecklenburg bei den Spielen gegen Frankreich am 10. Juni (21.10 Uhr/sportschau.de) in Straßburg und gegen Chile am 15. Juni (15.00 Uhr/ZDF) in Offenbach zudem auf die bewährten Kräfte Alexandra Popp, Kathrin Hendrich, Lena Petermann sowie Pauline Bremer und Giulia Gwinn, die wegen Verletzungen ausfallen. Nach dem Frankreich-Spiel verlassen ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung