Wolfsburg

Nationaltorhüterin Schult gibt Comeback nach Zwillingsgeburt

Almuth Schult       -  Stand nach ihrer Elternzeit wieder im Tor beim VfL Wolfsburg: Almuth Schult.
Foto: Rolf Vennenbernd/dpa | Stand nach ihrer Elternzeit wieder im Tor beim VfL Wolfsburg: Almuth Schult.

Schult stand letztmals im Mai 2019 zwischen den Pfosten. Danach pausierte die Fußballerin zunächst wegen einer Operation an der Schulter, dann wegen der Geburt ihrer Zwillinge im April 2020.

Eigentlich sollte Schult zunächst in der zweiten Mannschaft der Niedersachsen Spielpraxis sammeln. Da in der Zweiten Liga aber der Spielbetrieb wegen der Coronavirus-Pandemie ruht, ist sie nun wieder im Erstliga-Team dabei. „Ich habe darauf hintrainiert und hingefiebert, dementsprechend ist es schön, dass es jetzt so weit ist”, sagte Schult dem „Sportbuzzer”.

© dpa-infocom, dpa:210121-99-113249/2

Weitere Artikel
Themen & Autoren
dpa
Eintracht Frankfurt
VfL Wolfsburg
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top