Petermann, Hendrich und Marozsan im DFB-Team zurück

Martina Voss-Tecklenburg       -  Für das Team von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg stehen die ersten WM-Qualifikationsspiele an.
Foto: Sebastian Gollnow/dpa | Für das Team von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg stehen die ersten WM-Qualifikationsspiele an.

Nach einer Verletzungspause gehören sie dem 24-köpfigen Kader für die Partien gegen Bulgarien am 18. September (16.05 Uhr/ARD) in Cottbus und drei Tage später gegen Serbien in Chemnitz (16.00 Uhr/ZDF) an, teilte der Deutsche Fußball-Bund am Dienstag mit. Ebenfalls wieder dabei ist Dzsenifer Marozsan, die zuletzt aufgrund ihres Engagements für OL Reign (USA) fehlte. Dagegen muss Voss-Tecklenburg auf eine Reihe von Spielerinnen verzichten. Paulina Krumbiegel (TSG Hoffenheim), Leonie Maier (FC Everton) und Alexandra Popp (VfL Wolfsburg) fehlen wegen Verletzungen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung