US-Frauen schreiben Geschichte: Gleiche Bezahlung wie Männer

Megan Rapinoe       -  Die US-Fußballerinnen rund um Kapitänin Megan Rapinoe erhalten fortan die gleichen Bezahlungen und Boni wie ihre männlichen Kollegen.
Foto: Ricardo Mazalan/AP/dpa | Die US-Fußballerinnen rund um Kapitänin Megan Rapinoe erhalten fortan die gleichen Bezahlungen und Boni wie ihre männlichen Kollegen.

Die von Starspielerin Megan Rapinoe angeführten US-Fußballerinnen haben ihren Kampf um Gleichstellung gewonnen. Der Fußballverband der USA sowie die Gewerkschaften der Frauen- und Männer-Nationalmannschaften einigten sich auf einen historischen Tarifvertrag, der allen Spielerinnen und Spielern die gleiche Bezahlung einschließlich Boni garantiert, wie der Verband US Soccer mitteilte. Demnach stellen die bis 2028 laufenden Verträge sicher, dass die im Vergleich zu den Männern um ein Vielfaches erfolgreichere Frauen-Nationalmannschaft die gleichen Prämienzahlungen bei Großturnieren wie Weltmeisterschaften erhält ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!