DFB-Frauen müssen wegen Ausfällen umplanen

Martina Voss-Tecklenburg       -  Muss für das Länderspiel gegen Frankreich weitere Ausfälle hinnehmen: Frauen-Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg.
Foto: Sebastian Gollnow/dpa | Muss für das Länderspiel gegen Frankreich weitere Ausfälle hinnehmen: Frauen-Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg.

So hatte sich das Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg nicht vorgestellt. Eigentlich wollte sie die beiden letzten Länderspiele der Saison der Frauenfußball-Nationalmannschaft gegen Frankreich am Donnerstag (20.55 Uhr/„sportschau.de”) in Straßburg und gegen Chile am 15. Juni (15.00 Uhr/ZDF) in Offenbach nutzen, um ihrem großen Kader noch einmal Einsatzmöglichkeiten zu geben. Gegen die starken Französinnen sollte das derzeit stärkste Aufgebot ran, gegen Chile dann der Anschlusskader. Eine Verletzungswelle, die gleich fünf Stammspielerinnen erfasste, machte der Bundestrainerin aber ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung