Udine

Richter über Waldschmidt: „Überragende Leistung”

Sturmkollegen
Stehen mit der U21 im EM-Finale: Luca Waldschmidt (r) und Marco Richter. Foto: Cezarao De Luca Foto: dpa

„Er ist eine große Stütze für uns. Und ich hoffe natürlich, dass er im Finale so weiter macht und dann der alleinige Rekordhalter ist”, sagte Richter, der Waldschmidt zwei seiner sieben Turniertore aufgelegt hatte. Mit einem weiteren Tor wäre Waldschmidt alleiniger U21-EM-Rekordtorschütze und würde den Schweden Marcus Berg ablösen, der 2009 siebenmal traf.

Den Rekord gönnt Richter seinem Teamkollegen in jedem Fall. „Wir haben von Anfang an gehofft, dass wir so treffen und dass wir dem Team weiterhelfen können”, sagte Richter, der bislang vier EM-Tore erzielt hat. „Wer am Ende oben steht, ist egal. Mich freut es natürlich extrem für den Luca.” Gegner der deutschen Mannschaft im Finale ist am 30. Juni (20.45 Uhr/ARD) in Udine Spanien.

Beim 4:2 im Halbfinale gegen Rumänien saß Richter erstmals nur auf der Bank, für ihn spielte der Hoffenheimer Nadiem Amiri. „Ich bin da ein Teamplayer. Ich habe mich auch für Nadiem gefreut, er hat es richtig stark gemacht”, sagte Richter zu seiner Jokerrolle. „Darauf kommt es an, den Teamgeist nicht zu verlieren, sondern dass wir alle füreinander da sind. Genauso gehen wir das dann auch an.”

Schlagworte

  • dpa
  • Deutscher Fußball-Bund
  • Marcus Berg
  • Nadiem Amiri
  • Twitter
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!