Gepennt und getrödelt: Kritik an Duo Süle und Schlotterbeck

Abwehr       -  Die deutsche Abwehr um Nico Schlotterbeck (l) und Niklas Süle (r) war nicht sicher gegen Japan.
Foto: Christian Charisius/dpa | Die deutsche Abwehr um Nico Schlotterbeck (l) und Niklas Süle (r) war nicht sicher gegen Japan.

Nico Schlotterbeck zuckte mit den Schultern. Niklas Süle sagte nichts. Den Frust über ihren verbockten WM-Auftakt konnten die Verteidiger von Borussia Dortmund nicht verbergen. Nach der ungewöhnlich offenen Kritik von Kollege Ilkay Gündogan und der verbalen Watschen von Rio-Weltmeister Bastian Schweinsteiger tat sich sogar Hansi Flick am Tag nach dem 1:2 der Fußball-Nationalmannschaft gegen Japan schwer, die Mitverantwortung seiner Abwehrspieler für den krassen Fehlstart in Katar zu kaschieren. „Die zwei Tore können wir anders verhindern, die müssen wir anders verhindern”, sagte der Bundestrainer, ohne die ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!