München

Flick über Sané: Brauchte „ein kleines Umdenken”

Sané und Flick       -  Zufriedener Bundestrainer: Hansi Flick (r) freut sich über die Entwicklung von Leroy Sané.
Foto: Marcus Brandt/dpa | Zufriedener Bundestrainer: Hansi Flick (r) freut sich über die Entwicklung von Leroy Sané.

„Die Art und Weise, wie präsent er jetzt im Spiel ist, absolut fokussiert auf das, was kommt, auf die nächste Aktion, dafür brauchte es bei ihm ein kleines Umdenken”, sagte Flick in einem Interview der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung”. Die Leichtigkeit in der Bewegung des 25-Jährigen sei „schon immer beeindruckend” gewesen, sagte der frühere Bayern-Coach. „Aber wenn ich jetzt sehe: Er verliert den Ball und geht sofort nach - das ist das, was wir erwarten, und auch das, was die Fans von ihm verlangen.”

Sané zeige sowohl bei der deutschen Nationalmannschaft als auch beim Rekordmeister aus München starke Leistungen, konstatierte Flick. Es sei „wichtig, dass der Spieler weiß, was das Trainerteam über ihn denkt. Da stimmt unser Bild mit dem von Julian Nagelsmann überein”, sagte der 56-Jährige. „Ich denke, dass viele Personen zu seiner Entwicklung beigetragen haben - allen voran Leroy selbst.”

© dpa-infocom, dpa:220115-99-717558/2

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
dpa
Bundestrainer
FC Bayern München
Fußballnationalspieler
Hans-Dieter Flick
Julian Nagelsmann
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!