Berlin

Frankreich-Coach Deschamps: Deutschland ein „starkes Team”

Didier Deschamps       -  Didier Deschamps, Trainer der französischen Fußballnationalmannschaft, beantwortet auf einer Pressekonferenz Fragen von Journalisten.
Foto: Ina Fassbender/dpa | Didier Deschamps, Trainer der französischen Fußballnationalmannschaft, beantwortet auf einer Pressekonferenz Fragen von Journalisten.

„Ja, ihr Kader wurde erneuert, aber sie sind immer noch ein starkes Team mit viel Körpereinsatz”, sagte der Franzose dem „Kicker” (Montag). Weltmeister Frankreich ist am 15. Juni in der Münchner Allianz Arena Auftaktgegner der deutschen Nationalmannschaft von Bundestrainer Joachim Löw. Weitere Gegner in der Gruppe F sind Titelverteidiger Portugal und Ungarn, das Turnier findet vom 11. Juni bis 11. Juli in insgesamt elf Städten statt.

„Deutschland hat auch viele kreative Spieler, die nicht unbedingt das gleiche Profil wie ihre Vorgänger haben”, sagte Deschamps. Trotz einiger Veränderungen sei die Qualität des Teams geblieben, so der 52-Jährige. „Erfahrung kommt nicht mit einem Fingerschnippen, deshalb brauchen sie ein wenig Zeit.” Bei der WM 2018 war Deutschland als Titelverteidiger bereits in der Vorrunde ausgeschieden. Zuletzt hatte das DFB-Team in der WM-Qualifikation ein peinliches 1:2 gegen Nordmazedonien hinnehmen müssen, im November gab es zudem in der Nations League eine 0:6-Pleite gegen Spanien.

© dpa-infocom, dpa:210509-99-532328/2

Themen & Autoren / Autorinnen
dpa
Allianz Arena
Bundestrainer
Deutsche Fußballnationalmannschaft
Deutsche Nationalmannschaften
Didier Deschamps
Fußballnationaltrainer
Fußballspieler
Joachim Löw
Nations League
UEFA
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!