Nyon

U21 kennt Gegner für die nächste EM-Qualifikation

Die neun Gruppensieger und der beste Gruppenzweite qualifizieren sich direkt für die Endrunde in Rumänien und Georgien. Die weiteren acht Gruppenzweiten spielen im September 2022 in den Playoffs vier weitere Startplätze für die Fußball-EM aus.

Der Fokus des Teams von Trainer Stefan Kuntz liegt aber erstmal auf dem Turnier in diesem Jahr. Wegen der Coronavirus-Pandemie wird die EM in Ungarn und Slowenien in zwei Teilen ausgetragen. In der Vorrunde mit vier Gruppen vom 24. bis 31. März qualifizieren sich die Gruppensieger und -zweiten für die K.o-Runde, die vom 31. Mai bis 6. Juni 2021 ausgetragen wird. Das Endspiel findet am 6. Juni in Ljubljana statt. Erstmals sind 16 Teams für eine EM-Endrunde qualifiziert.

© dpa-infocom, dpa:210128-99-208843/2

Themen & Autoren
dpa
Deutscher Fußball-Bund
Stefan Kuntz
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!