Loch und die unvergesslichen Sotschi-Spiele 2014

Die Sotschi-Spiele waren für Felix Loch bereits nach seinen beiden Olympiasiegen unvergesslich. Jetzt darf der 24 Jahre alte Bayer bei der Schlussfeier auch noch die deutsche Fahne tragen.
Fahnenträger       -  Felix Loch wird bei der Abschlussfeier die deutsche Fahne tragen. Foto: Fredrik von Erichsen
| Felix Loch wird bei der Abschlussfeier die deutsche Fahne tragen. Foto: Fredrik von Erichsen

Felix Loch verschlug es fast die Sprache. Nach seinen beiden Olympiasiegen in Sotschi darf der bayerische Super-Rodler bei der Schlussfeier am Sonntag jetzt auch noch die deutsche Fahne tragen. «Ich flipp aus: Ich darf bei der Abschlussfeier die Deutsche Fahne tragen! Der Wahnsinn!», twitterte der 24-Jährige. DOSB-Präsident Alfons Hörmann nannte Loch bei der Bilanzpressekonferenz des deutschen Teams eine logische Wahl. «Er hat leistungssportlich tolle Erfolge in Vancouver und hier gebracht, und er ist ein Gesicht der Spiele», sagte der Chef des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Loch wiederholte ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung