London (dpa)

Dillinger Klosterfrau trägt olympisches Feuer

Sie ist Läuferin Nummer 102 am Tag 59 des olympischen Fackellaufes. Sie ist eine von 8000, die das olympische Feuer nach London tragen - und sie ist doch eine ganz besondere: Claudia Rieß ist Klosterschwester.
Fackelträgerin
Ordensfrau Claudia Rieß läuft mit der olympischen Fackel durch Brighton. Foto: Michael Donhauser
Die 50 Jahre alte Schwäbin aus dem Mutterhaus der Dillinger Franziskanerinnen im bayerischen Schwaben ist mit der Olympia-Fackel in der Hand im Auftrag des Herrn unterwegs. Das olympische Feuer hat in den vergangenen zwei Monaten einiges mitgemacht. Mit den Morgenstrahlen der griechischen Sonne in Olympia entzündet, wurde es per Flugzeug nach Großbritannien gebracht. Prinzessin Anne hatte es in der Hand, genauso wie ihr Vater Prinz Philip und ihre Tochter Zara Phillips, Fußballer David Beckham und Formel-1-Pilot Lewis Hamilton und Star-Koch Lewis Hamilton.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen