Corona: Ex-Weltmeister Ronaldo darf nicht ins Stadion

Ronaldo       -  Ronaldo wurde positiv auf das Coronavirus getestet.
Foto: Photogenic/Claudia Alba/EUROPA PRESS/dpa | Ronaldo wurde positiv auf das Coronavirus getestet.

Brasiliens ehemaliger Weltklasse-Stürmer Ronaldo kann die Seleção anders als geplant bei ihrem WM-Auftakt nicht im Stadion unterstützen. Der 37-Jährige wurde in Katars Hauptstadt Doha positiv auf Corona getestet, wie er über die sozialen Medien mitteilte. In einem kurzen Videoclip versichert der Weltmeister von 2002, dass es ihm gut geht. „Ich bin heute mit Symptomen einer leichten Grippe aufgewacht”, sagte Ronaldo. „Ich werde die nächsten fünf Tage in meinem Hotelzimmer isoliert sein.” Er wünsche der Seleção für ihr erstes WM-Spiel am Donnerstag (20.00 Uhr/ZDF und Magenta TV) gegen Serbien alles Glück der ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!