Innsbruck

Japan glückt erster Sieg unter Coach Nishino

Takashi Inui
Ex-Bundesliga-Profi Takashi Inui bejubelt seinen Treffer im WM-Test Japans gegen Paraguay. Foto: Kerstin Joensson/AP

Die Mannschaft um den Dortmunder Shinji Kagawa bezwang in Innsbruck im finalen WM-Test das nicht für das Turnier qualifizierte Paraguay 4:2 (0:1). Der frühere Frankfurter und Bochumer Takashi Inui traf doppelt (51./63. Minute), Federico Santander per Eigentor (77.) und Kagawa (90.+2) erzielten die weiteren Tore für Japan. Oscar Romero (32.) hatte Paraguay in Führung gebracht, Richard Ortiz (90.+1) erzielte den Anschluss.

Für die Blue Samurai war es nach den jüngsten Testspiel-Niederlagen gegen die Schweiz und Ghana der erste Sieg des Jahres 2018. Nishino hatte das Amt im April vom Bosnier Vahid Halilhod?ic übernommen, der mit Japan souverän die WM-Qualifikation geschafft hatte.

Am Mittwoch bezieht Japans Team, in dem neben Kagawa und dem Frankfurter Makoto Hasebe fünf weitere Profis aus der 1. oder 2. Bundesliga stehen, sein WM-Quartier in Kasan. Die Mannschaft startet am 19. Juni gegen Kolumbien in die Weltmeisterschaft, weitere Gegner in der Gruppe H sind Polen (24. Juni) und Senegal (28. Juni).

Schlagworte

  • dpa
  • Fußballnationalmannschaften
  • Shinji Kagawa
  • Twitter
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!