Ghana-Trainer Addo fordert mehr afrikanische Teams bei WM

Otto Addo       -  Otto Addo: „Das Turnier ist nicht unter gleichen Voraussetzungen gestartet. Afrika hatte weniger Plätze, was nicht fair ist”.
Foto: Marius Becker/dpa | Otto Addo: „Das Turnier ist nicht unter gleichen Voraussetzungen gestartet. Afrika hatte weniger Plätze, was nicht fair ist”.

Ghanas Trainer Otto Addo hat sich für eine Erhöhung der afrikanischen Teilnehmer bei Fußball-Weltmeisterschaften ausgesprochen. „Das Turnier ist nicht unter gleichen Voraussetzungen gestartet. Afrika hatte weniger Plätze, was nicht fair ist”, sagte der gebürtige Hamburger in Doha. Afrika stellt in Ghana, dem Senegal, Kamerun, Tunesien und Marokko fünf Teilnehmer. Aus Europa kommen 13 Mannschaften, aus Asien sechs, aus Südamerika vier sowie vier aus Mittel- und Nordamerika.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!