La Paz

Argentinien schlägt Bolivien knapp

Bolivien - Argentinien       -  Lionel Messi (l) zaubert wieder für Argentinien - hier setzt er sich gegen Boliviens Diego Wayar durch.
Foto: Juan Karita/AP/dpa | Lionel Messi (l) zaubert wieder für Argentinien - hier setzt er sich gegen Boliviens Diego Wayar durch.

Das Team um Superstar Lionel Messi setzte sich in La Paz mit 2:1 (1:1) gegen Bolivien durch. Der Gastgeber ging bei der Partie auf 3650 Metern über dem Meeresspiegel in der 24. Minute durch einen Treffer von Marcelo Martins zunächst in Führung. Lautaro Martínez glich kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit in der 45. Minute für die Argentinier aus. Joaquín Correa traf in der 79. Minute zum Endstand.

Argentinien hatte in der vergangenen Woche die erste Qualifikationspartie gegen Ecuador mit 1:0 gewonnen. Bolivien war von Brasilien mit 0:5 geschlagen worden. Wegen der Corona-Krise startete die WM-Qualifikation in Südamerika unter schweren Bedingungen. Die Region gehört derzeit zu den Brennpunkten der Pandemie. Nach dem Tod von Verbandspräsident César Salinas wird der bolivianische Fußball zudem von internen Grabenkämpfen erschüttert. Mehrere Vereine geben ihre Spieler nicht frei, Nationaltrainer César Farías wird Korruption vorgeworfen.

© dpa-infocom, dpa:201014-99-935599/3

Weitere Artikel
Themen & Autoren
dpa
Argentinische Nationalmannschaften
Covid-19-Pandemie
Fußball-WM 2022
Fußball-Weltmeisterschaften
Lionel Messi
Nationaltrainer
WM-Qualifikation
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top