Uli Stein: „Habe viel zu wenige Länderspiele gemacht”

Uli Stein       -  Ist auf seine 512 Einsätze in der Bundesliga und die 133 Partien in Liga zwei stolz: Uli Stein.
Foto: Patrick Seeger/dpa | Ist auf seine 512 Einsätze in der Bundesliga und die 133 Partien in Liga zwei stolz: Uli Stein.

„Ich habe einfach insgesamt viel zu wenige Länderspiele gemacht. Da spüre ich schon etwas Wehmut”, sagte der sechsmalige deutsche Fußball-Nationalspieler, der am 23. Oktober seinen 65. Geburtstag feiert, dem Fachmagazin „Kicker”. Dabei hat der gebürtige Hamburger besonders die Weltmeisterschaft 1986 in Mexiko im Blick, bei der er wegen der „Suppenkasper”-Affäre aus dem Team geworfen wurde. Wäre damals Berti Vogts und nicht Franz Beckenbauer, den Stein als „Suppenkasper bezeichnete, Bundestrainer gewesen, „dann hätte ich damals wohl als der in vielen Augen beste ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung