Umstrittener Gewichtheber-Präsident tritt zurück

Tamás Aján       -  Tamás Aján, Präsident des Internationalen Gewichtheberverbandes, ist zurückgetreten.
Foto: Igor Kovalenko/epa/dpa | Tamás Aján, Präsident des Internationalen Gewichtheberverbandes, ist zurückgetreten.

Das Präsidium des Verbandes habe Ajáns Rücktritt angenommen, hieß es in einer IWF-Mitteilung nach einem Online-Meeting. Der Verband bedankte sich für insgesamt mehr als vier Jahrzehnte, in denen sich Aján im Gewichtheben engagiert hatte. Interimspräsidentin Ursula Papandrea sagte aber auch: „Wir können nun damit beginnen, einen frischen Weg zu finden, um das volle Potenzial unseres Sports abzurufen.” Sie hatte jüngst Aján einem Medienbericht zufolge aus dem Verband ausschließen wollen. Die US-Amerikanerin hatte demnach einen entsprechenden Antrag gegen den Ungarn gestellt. Auslöser für die ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!