Union nach Hinrunde angriffslustig: „Geht immer besser”

Harter Fight       -  Leipzigs Kevin Kampl (r) und Unions Robert Andrich liefern sich einen Kampf um jeden Zentimeter.
Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa | Leipzigs Kevin Kampl (r) und Unions Robert Andrich liefern sich einen Kampf um jeden Zentimeter.

Trotz der Niederlage bei RB Leipzig gab es für den 1. FC Union Berlin Glückwünsche vom Matchwinner persönlich. „Es ist nicht einfach, gegen so eine Mannschaft zu gewinnen. Sie haben das richtig gut gemacht”, sagte Emil Forsberg nach dem 1:0 der Sachsen. Der schwedische Nationalspieler hatte in der 70. Minute nach einer sehenswerten Kombination die eiserne Abwehr geknackt. Für Union endete die Hinrunde zwar mit einer Niederlage, aber eben auch mit 28 Punkten und Platz sechs. Schon am Samstag soll es in Augsburg mit einem Erfolgserlebnis weitergehen. „Wir haben uns ein richtig großes Polster ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung