Urteil in Sexvideo-Prozess gegen Benzema am 24. November

Karim Benzema       -  Droht eine Bewährungsstrafe: Karim Benzema.
Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa | Droht eine Bewährungsstrafe: Karim Benzema.

Das bestätigte die Staatsanwaltschaft Versailles der Deutschen Presse-Agentur am Freitag. Sie forderte wegen Beihilfe eine Bewährungsstrafe von zehn Monaten und eine Geldbuße von 75.000 Euro für den französischen Fußball-Nationalspieler. Seine Verteidigung plädierte übereinstimmenden Medienberichten zufolge auf Freispruch. Neben Benzema stehen in dem Verfahren vier weitere Männer seit Mittwoch vor Gericht. Im Gegensatz zu dem 33-Jährigen wird ihnen nicht Beihilfe sondern versuchte Erpressung und in einem Fall Vertrauensmissbrauch vorgeworfen.