US-Regierung: Griner von Russland zu Unrecht festgehalten

Brittney Griner       -  Brittney Griner während eines WNBA-Basketballspiels gegen Seattle Storm.
Foto: Ross D. Franklin/AP/dpa | Brittney Griner während eines WNBA-Basketballspiels gegen Seattle Storm.

Die in Moskau inhaftierte zweimalige Basketball-Olympiasiegerin Brittney Griner wird nach neuer Einschätzung der US-Regierung zu Unrecht von Russland festgehalten. Eine Sprecherin des Außenministeriums in Washington bestätigte am Dienstag auf Anfrage entsprechende US-Medienberichte. Weiter teilte die Sprecherin mit, der Sonderbeauftragte von US-Präsident Joe Biden für Geisel-Angelegenheiten, Roger Carstens, werde sich von nun an um den Fall der US-amerikanischen Staatsbürgerin kümmern. „Die US-Regierung wird sich weiterhin bemühen, Frau Griner angemessene Unterstützung zukommen zu ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!