Valverde: Mann mit Vergangenheit wird Weltmeister

Altmeister       -  Der spanische Radprofi Alejandro Valverde trägt das Regenbogentrikot des amtierenden Radweltmeisters.
Foto: Eric Lalmand/BELGA | Der spanische Radprofi Alejandro Valverde trägt das Regenbogentrikot des amtierenden Radweltmeisters.

Der spanische Fotograf mit der Jimi-Hendrix-Frisur weinte im WM-Zielraum vor der Hofburg in Innsbruck dicke Tränen der Rührung. Bei der Pressekonferenz im Kongress-Zentrum wurde der neue Rad-Weltmeister Alejandro Valverde von vielen Journalisten mit stürmischem Applaus begrüßt. War da was? Die dunkle Vergangenheit des Altmeisters aus Murcia spielte in der Tiroler Landeshauptstadt im Nachgang des spektakulären WM-Finales keine Rolle. Da war die Stimmung vor sechs Jahren nach dem Olympia-Finale in London noch eine ganz andere. Die Zeit zum Vergessen war damals offensichtlich noch zu kurz. 2012 siegte Alexander ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung