Verbesserungen an Schumachers Formel-1-Auto erst Ende Juli

Mick Schumacher       -  Formel-1-Pilot Mick Schumacher steuert den Haas-Boliden über die Rennstrecke.
Foto: Hasan Bratic/dpa | Formel-1-Pilot Mick Schumacher steuert den Haas-Boliden über die Rennstrecke.

Mick Schumacher muss noch bis Ende Juli auf entscheidende technische Verbesserungen an seinem Formel-1-Auto warten. Teamchef Günther Steiner kündigte im Fahrerlager von Barcelona an, dass der US-Rennstall Haas erst zum Großen Preis von Frankreich am 24. Juli mit einem stark überholten Fahrzeug antreten wird. „Wir haben einen Plan, warum wir das machen. Wir machen nicht nach oder reagieren darauf, was andere machen”, sagte Steiner in einer Medienrunde im Motorhome der Amerikaner. Viele Konkurrenten bringen bereits zum sechsten Saisonlauf an diesem Sonntag (15.00 Uhr/Sky) in Spanien viel neue Technik für ihre ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!