Vettel zu Schmuck-Debatte: Wir sind alt genug

Schmuckdebatte       -  Lewis Hamilton trägt gerne auffälligen Schmuck.
Foto: Wilfredo Lee/AP/dpa | Lewis Hamilton trägt gerne auffälligen Schmuck.

In der Diskussion um das Schmuckverbot für die Formel-1-Fahrer hat Sebastian Vettel Partei für Lewis Hamilton ergriffen. „Das ist persönliche Freiheit. Wir sind alt genug, unsere eigenen Entscheidungen zu treffen. Dann sollten wir das auch im Auto tun können”, sagte der 34-Jährige vor dem Premieren-Rennen in Miami. Zuvor hatte der deutsche Renndirektor Niels Wittich angekündigt, das Vorgehen gegen das Tragen von Schmuck und nicht feuerfester Unterwäsche im Cockpit zu verschärfen. Hamilton hatte dies als „Rückschritt für unseren Sport” und „sehr, ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!