Valladolid

Vidal trifft: Barcelona rückt zunächst wieder näher an Real

Real Valladolid - FC Barcelona       -  Torjubel: Die Spieler vom FC Barcelona feiern den Treffer von Arturo Vidal (2.v.r).
Foto: Manu Fernandez/AP/dpa | Torjubel: Die Spieler vom FC Barcelona feiern den Treffer von Arturo Vidal (2.v.r).

Die Katalanen, die Stand Samstagabend allerdings auch eine Partie mehr absolviert haben, mühten sich zu einem 1:0 (1:0)-Sieg auswärts gegen den Tabellen-14. Real Valladolid. Den einzigen Treffer der Partie erzielte der ehemalige Bundesliga-Profi Arturo Vidal. Der 33 Jahre alte Chilene traf in der 15. Minute nach einer Vorlage von Superstar Lionel Messi.

Dem FC Barcelona droht in den beiden verbleibenden Saisonspielen der Ausfall von Stürmerstar Antoine Griezmann. Der Franzose erlitt beim Spiel gegen Real Valladolid eine Muskelverletzung, wie der Verein mitteilte. Demnach habe der 29-Jährige eine Verletzung des Quadrizeps am rechten Oberschenkel. Barcelonas Trainer Quique Setién erklärte, Griezmann habe um seine Auswechslung gebeten. Der in Barcelona zuletzt glücklose Angreifer lief in der zweiten Halbzeit nicht mehr auf.

Barcelona kommt mit dem deutschen Nationaltorwart Marc-André ter Stegen aktuell auf 79 Punkte aus 36 Spielen. Real holte 80 Zähler aus 35 Partien und kann mit einem weiteren Erfolg am kommenden Montag in seinem 36. Saisonspiel einen weiteren großen Schritt Richtung Titel machen. Zuletzt gewannen die Königlichen 2017 den nationalen Titel. Sie hatten am Freitagabend mit 2:0 Deportivo Alaves bezwungen.

Stadtrivale Atlético Madrid setzte sich mit 1:0 (0:0) gegen Real Betis Sevilla durch. Das Tor erzielte für den Champions-League-Viertelfinalgegner von Bundesligist RB Leipzig Diego Costa. In der Tabelle hat Atlético als Dritter neun Punkte Vorsprung auf einen Nicht-Champions-League-Rang.

© dpa-infocom, dpa:200711-99-758338/5

Weitere Artikel
Themen & Autoren
dpa
Arturo Vidal
Atlético Madrid
Betis Sevilla
FC Barcelona
Lionel Messi
RB Leipzig
Real Madrid
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!