Dortmund

Watzke: Entscheidung über Fan-Rückkehr „erst Mitte August”

Hans-Joachim Watzke       -  Erwartet keine schnelle Entscheidung über eine Rückkehr der Fans in die Stadien: BVB-CEO Hans-Joachim Watzke.
Erwartet keine schnelle Entscheidung über eine Rückkehr der Fans in die Stadien: BVB-CEO Hans-Joachim Watzke. Foto: Henning Kaiser/dpa

„Ich glaube, dass die Entscheidung, ob ein Teil der Zuschauer wieder dabei sein darf, erst Mitte August fällt. Auch die Politik wird noch abwarten wollen, wie sich die Zahlen entwickeln”, sagte der Geschäftsführer von Borussia Dortmund den Zeitungen der Funke Mediengruppe mit Bezug auf die anhaltende Corona-Krise.

„Wir richten uns nach den Entscheidungen der Politik, die bislang sehr verantwortungsvoll gehandelt hat. Auf der anderen Seite hat die DFL gezeigt, dass sie ein sehr verlässlicher Partner ist. Wir müssen natürlich auch sehen, wie sich die Pandemiesituation entwickelt”, sagte Watzke.

Das Robert Koch-Institut hatte sich zuletzt besorgt über den Anstieg der Infektionszahlen in Deutschland geäußert. Die Deutsche Fußball Liga hatte unabhängig davon in der vergangenen Woche erste Pläne für eine teilweise Rückkehr von Zuschauern vorgestellt, über die die 36 Proficlubs am kommenden Dienstag bei der nächsten außerordentlichen Mitgliederversammlung beraten sollen. Die Vorschläge sehen erst einmal bis zum 31. Oktober keine Gästefans, keine Stehplätze, keinen Alkohol und eine Registrierung der Zuschauer vor, um eventuelle Infektionsketten gegebenenfalls nachverfolgen zu können.

© dpa-infocom, dpa:200731-99-993529/2

Weitere Artikel

Schlagworte

  • dpa
  • Borussia Dortmund
  • Fußballstadien
  • Gästefans
  • Hans-Joachim Watzke
  • Infektionsketten
  • Infektionszahlen
  • Robert-Koch-Institut
  • Westdeutsche Allgemeine Zeitung
  • Zeitungen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!