Watzke glaubt „nach wie vor”, dass Terzic bleiben möchte

BVB-Coach       -  Edin Terzic rückt beim BVB wahrscheinlich wieder in die zweite Reihe.
Foto: Friedemann Vogel/EPA-Pool/dpa | Edin Terzic rückt beim BVB wahrscheinlich wieder in die zweite Reihe.

„Ich glaube nach wie vor, dass er beim BVB bleiben möchte”, sagte der Geschäftsführer des westfälischen Fußball-Bundesligisten der „WAZ”. Terzic wisse aber, dass er auf die Verantwortlichen zukommen könne, wenn er sich verändern wolle, hieß es. Einem Bericht der „Bild” zufolge wird der 38-Jährige in diesem Sommer zu keinem anderen Bundesligisten wechseln und wieder Co-Trainer bei der Borussia. Einzig bei einem Angebot von einem Topclub aus dem europäischen Ausland könnte sich Terzic anders entscheiden, hieß es.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!