Berlin

Weidenfeller: Gier auf Henkelpott unverändert groß

Roman Weidenfeller       -  Stand für den BVB in zahlreichen Köngisklassen-Spielen im Tor: Roman Weidenfeller.
Foto: Bernd Thissen/dpa | Stand für den BVB in zahlreichen Köngisklassen-Spielen im Tor: Roman Weidenfeller.

„Es gibt in meinen Augen nach der Weltmeisterschaft keinen größeren Erfolg, den du als Fußballer erreichen kannst. Völlig unabhängig, ob er im normalen Modus erspielt wurde oder wie in diesem Jahr durch ein K.-o.-Turnier”, sagte der 40 Jahre alte Weltmeister von 2014 dem „Kicker”. „Die Gier der Spieler auf den Henkelpott wird unverändert groß sein, sobald das Turnier angepfiffen wird.”

Wegen der Corona-Zwangspause wird der Sieger der Königsklasse in diesem Jahr in einem Finalturnier in Portugal in K.o.-Spielen und nicht in Hin- und Rückspiel ermittelt. Im Viertelfinale sind der FC Bayern München, RB Leipzig, der FC Barcelona, Paris Saint-Germain, Atlético Madrid, Manchester City, Olympique Lyon und Atalanta Bergamo.

© dpa-infocom, dpa:200809-99-104354/4

Themen & Autoren
dpa
Atlético Madrid
FC Barcelona
FC Bayern München
FC Paris St. Germain
Manchester City
Olympique Lyon
RB Leipzig
Roman Weidenfeller
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!