Weishaupt muss nach Sturz beim CHIO Pause einlegen

CHIO Aachen       -  Der Reiter Philipp Weishaupt fällt von seinem Pferd Che Fantastica herab.
Foto: Rolf Vennenbernd/Archivbild | Der Reiter Philipp Weishaupt fällt von seinem Pferd Che Fantastica herab.

Der 33 Jahre alte Springreiter muss daher mehrere Tage pausieren. „Laufen und sitzen geht, reiten nicht”, sagte der deutsche Meister von 2009. Am Vortag war bei Weishaupts Pferd Che Fantastica während des Rittes im NRW-Preis ein Teil des Zaumzeugs gerissen, der Reiter war in einer waghalsigen Aktion von der Stute gesprungen und zu Boden gegangen. CHIO

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung