Werder baut „Pandemie-Klauseln” in Verträge ein

Werder-Manager       -  Werders Sport-Geschäftsführer Frank Baumann möchte sich in der Corona-Krise absichern.
Foto: Stuart Franklin/Getty Images Europe/Pool/dpa | Werders Sport-Geschäftsführer Frank Baumann möchte sich in der Corona-Krise absichern.

Diese Klauseln sollen dafür sorgen, dass Gehaltseinbußen in bestimmten Fällen automatisch greifen, ohne dass erst ein Verzicht mit den Spielern ausgehandelt werden muss. „Wir wollen und müssen uns für die finanziellen Ausfälle absichern, die entstehen können”, sagte Sport-Geschäftsführer Frank Baumann dem Internetportal „Deichstube”.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung