Bremen

Werder-Kapitän Niklas Moisander lässt Zukunft offen

Niklas Moisander       -  Werder Bremens Kapitän Niklas Moisander (r) hat seine Zukunft offen gelassen.
Foto: Carmen Jaspersen/dpa | Werder Bremens Kapitän Niklas Moisander (r) hat seine Zukunft offen gelassen.

„Das ist jetzt nicht der Moment, darüber zu sprechen. Ich will mich voll und ganz auf die aktuelle Situation fokussieren”, sagte der 35 Jahre alte Finne in einer Medienrunde des Fußball-Bundesligisten. „Nach dem letzten Spiel werde ich dann mit meiner Familie eine Entscheidung treffen.” Moisander spielt seit fünf Jahren für die Norddeutschen, sein Vertrag läuft nach dieser Saison aus.

Moisander war jahrelang Leistungsträger in Bremen, in dieser Saison hat der Innenverteidiger seinen Stammplatz aber verloren. „Die Situation war nicht immer einfach, aber ich versuche immer, bereit zu sein, wenn ich spiele”, sagte der Abwehrspieler. Zuletzt stand Moisander wieder öfter in der Startformation und wird im Endspurt auch wegen der Verletzung von Ömer Toprak zu weiteren Einsätzen kommen.

Die Bremer stehen nach zuletzt vier Niederlagen in Serie wieder im Abstiegskampf und haben nur noch vier Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Moisander ist aber davon überzeugt, dass die Grün-Weißen auch in dieser Saison wieder die Klasse halten. „Wir schaffen das, aber wissen, dass wir jetzt punkten müssen”, sagte der Routinier.

© dpa-infocom, dpa:210414-99-199203/2

Themen & Autoren
dpa
Niklas Moisander
Werder Bremen
Ömer Toprak
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!