Wie auf einem Supermarktparkplatz: Die Formel 1 sprintet

Sprinten in Silverstone       -  Mit dem erstmaligen Experiment des Sprints beim Grand-Prix-Wochenende in Silverstone hofft die Formel 1 auf mehr Vollgas-Action.
Foto: Bryn Lennon/Pool Getty/AP/dpa | Mit dem erstmaligen Experiment des Sprints beim Grand-Prix-Wochenende in Silverstone hofft die Formel 1 auf mehr Vollgas-Action.

Sebastian Vettel & Co. sollen in Silverstone ihren Spieltrieb ausleben. Mit dem erstmaligen Experiment des Sprints beim Grand-Prix-Wochenende von Großbritannien hofft die Formel 1 auf mehr Vollgas-Action. „Rennfahrer konkurrieren auf einem Supermarktparkplatz mit Einkaufswägen gegeneinander. Es liegt in ihrer Natur, dass sie sich gegenseitig schlagen wollen, und es gibt nichts Schlimmeres für sie, als von jemandem geschlagen zu werden”, meinte Formel-1-Sportchef Ross Brawn über die PS-Seele der Piloten und redete gegen die Skepsis am Format an.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung