„Wie ein Eiterpickel”: Ullrich will Fehler eingestehen

Jan Ullrich       -  Ullrich hatte vor 25 Jahren als bislang einziger Deutscher die Tour de France gewonnen und einen Radsport-Boom in Deutschland ausgelöst.
Foto: Ennio Leanza/KEYSTONE/dpa | Ullrich hatte vor 25 Jahren als bislang einziger Deutscher die Tour de France gewonnen und einen Radsport-Boom in Deutschland ausgelöst.

Jan Ullrich hat eine umfassende Aufarbeitung seiner Vergangenheit noch einmal bekräftigt. „Es ist wie ein Eiterpickel, den man ausdrücken muss, und dann geht es erst besser”, sagte der einzige deutsche Tour-de-France-Sieger im Podcast „Alle Wege führen nach Ruhm”. Über den nach seiner Karriere durch zahlreiche Eskapaden auffällig gewordenen 48-Jährigen dreht der Streamingdienst „Amazon Prime Video” gerade eine vierteilige Dokumentation, die im kommenden Jahr veröffentlicht werden soll. Darin will Ullrich offenbar auch über Doping reden: „Da ist natürlich Ehrlichkeit und diese ganzen Sachen, wie es wirklich ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!