Vorbild Sevilla: Auch Wolfsburg will ein Spitzenteam werden

Abschlusstraining       -  Die Wolfsburger um Maximilian Arnold (2.v.r.) gehen selbstbewusst ins Spiel gegen den FC Sevilla.
Foto: Swen Pförtner/dpa | Die Wolfsburger um Maximilian Arnold (2.v.r.) gehen selbstbewusst ins Spiel gegen den FC Sevilla.

Sie haben sechsmal die Europa League gewonnen. Und fünfmal in sieben Jahren die Champions League erreicht. Aus seiner Rolle, immer nur im Schatten der spanischen Giganten aus Madrid und Barcelona zu stehen, holt der FC Sevilla nahezu das Beste heraus. Am Mittwoch empfängt Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg in der Champions League genau diesen attraktiven Gegner (21.00 Uhr/DAZN). Zum ersten Mal seit dem 2:0-Viertelfinalsieg gegen Real Madrid im April 2016 wird die Volkswagen Arena bei einem Europacup-Spiel des VfL zwar coronabedingt nicht voll, mit 13 277 Zuschauern aber wieder ausverkauft sein.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!