WÜRZBURG

64:55 - Würzburg zieht Bayern die Lederhosen aus

Vor allem ihre Hartnäckigkeit hat den Bundesliga-Basketballern von s.Oliver Baskets Würzburg am Freitagabend einen deutlichen Heimsieg gegen Bayern München beschert.
Würzburg Baskets gegen München
Würzburg rennt München davon: fast symbolisch, dieses Bild. Ricky Harris (links) war der jedenfalls erfolgreichster Würzburger in diesem letzten Heimspiel in 2011. Rechts Bayern Münchens Aleksandar Nadjfeji. Foto: Fabian Frühwirth
Vor allem ihre Hartnäckigkeit hat den Bundesliga-Basketballern von s.Oliver Baskets Würzburg am Freitagabend einen deutlichen Heimsieg gegen Bayern München beschert. 64:55 hieß es am Ende für das Team von Cheftrainer John Patrick. Dabei hatte es für die Würzburger gar nicht verheißungsvoll begonnen: Im ersten Viertel lagen sie zeitweise 0:10 gegen Mitaufsteiger München zurück. Doch dann holten sie auf und machten zwischenzeitlich immer wieder Rückstände wett. Umkämpft blieb die Begegnung bis wenige Sekunden vor Ende, als sich die Würzburger entscheidend absetzen konnten. Vor allem der überragende Center ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen