RUDERN

Zweimal Gold für Würzburg bei der Ruder-EM

Josephine Kiesel vom WRVB im Achter und Anneke Mau vom ARCW im Doppelvierer holen bei der Junioren-EM in Litauen jeweils den Titel.
Goldig: Josephine Kiesel (WRVB). Foto: Foto: Detlev Seyb
(rh/sgs) Bei der U-19-Europameisterschaft in Trakai/Litauen gewannen Josephine Kiesel vom Würzburger Ruderverein Bayern im Achter und Annekau Mau vom Akademische Ruderclub Würzburg im Doppelvierer des Deutschen Ruder-Verbandes (DRV) jeweils den Titel. Insgesamt hatten 31 Nationen mit 575 Athleten für die Junioren-EM gemeldet. Der DRV war mit allen Booten in den Finalläufen vertreten, holte insgesamt elf Medaillen (fünfmal Gold, zweimal Silber und viermal Bronze) und stellte damit die erfolgreichste Nation der Regatta. Aus Würzburger Sicht interessant waren vor allem die Rennen im Juniorinnen-Achter mit ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen